Andrea Wippermann
Halle/Wismar

Schmuck

Ausstellung im Stadtarchiv Halle

4. Juli bis 4. Augus t2016
geöffnet Mo 10 - 15 Uhr / Di, Mi, Do 10 - 18 Uhr (Freitag auf Anfrage)

Ausstellungseröffnung
am Montag, dem 4. Julil 2016
um 18 Uhr 


Wippermann

Eiskugeln, Halsschmuck 2015                                                                                                Garten - Die Nacht, Halsschmuck 2015
Kugeln Eis, Halsschmuck 2015                                                                                             
Japanischer Garten I, Halsschmuck 2011

 

Biografie


Die neue Ausstellung des Halleschen Kunstvereins im Stadtarchiv Halle ist mit Andrea Wippermann wieder einer renommierten halleschen Schmuckgestalterin gewidmet.  Ihre oft spielerischen und fantasievollen Arbeiten reichen vom reinen Schmuck bis zu kleinplastischen Objekten, bei denen sich oft eine enge Beziehung zu Formen des  Gartens und der Natur offenbart. Dabei verwendet sie außer den bekannten Edelmetallen mitunter verschiedene andere Materialien, die ihr die Möglichkeit geben, auch verstärkt die Farbe als Gestaltungsmittel einzusetzen.
Andrea Wippermann ist seit 2000 freischaffend in Halle tätig und dazu seit 2007 als Professor für Schmuckgestaltung an der Hochschule Wismar. Preise und Auszeichnungen und zahlreiche Personal- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland stehen für die Anerkennung der künstlerischen Qualität ihrer Werke.

Eventuelle Rückfragen bitte an Dr. Hans-Georg Sehrt, Tel. (0345) 5 32 32 96