Eine Ausstellung des Halleschen Kunstvereins in Zusammenarbeit mit dem Stadtarchiv Halle

im Stadtarchiv Halle, Rathausstraße 1, 06108 Halle (Saale)

15. Januar 2013 bis 14. Februar 2013

geöffnet Mo 10-15 Uhr, Die/Mi/Do 10-18 Uhr, Fr auf Anfrage

Eröffnung: Dienstag, 15. Januar 2013, 18 Uhr

Die erste Ausstellung des Halleschen Kunstvereins im Jahr 2013 ist einem Thema gewidmet, das zwar alle beschäftigt, aber dessen Widerspieglung in der bildenden Kunst – mitunter auch in der angewandten Kunst – eine sehr private Angelegenheit ist:

Kunst ZUM NEUEN JAHR.

Eine „Gelegenheit“ nicht nur für „Gelegenheitsgrafik“. Die Arbeiten dieser Ausstellung zeigen, dass den Ideen für die bildnerische Darstellung eines Anfangs, den Beginn, des freudigen Begrüßens – oft verbunden mit verbalen Wünschen - kaum Grenzen gesetzt sind. Das reicht von tiefernst und nachdenklich über witzig-humorvoll bis zu trinkfreudig-erotisch.
Aber ZUM NEUEN JAHR entsteht weit mehr als nur Grafik – es betrifft die bildende Kunst und auch das Kunsthandwerk gleichermaßen. So gibt es z.B. Neujahrsmedaillen wie u.a. auch die Jahres-Edition des Halleschen Kunstvereins und kleine fantasievolle Objekte aus Keramik, Glas, Metall, Papier, Textil usw. –
Die ausschließlich von halleschen Künstlern gefertigten Exponate kommen überwiegend aus Privatbesitz ergänzt mit Ausstellungsgegenständen aus dem Stadtarchiv Halle, dazu noch Leihgaben aus dem Landesmünzkabinett, Stiftung Moritzburg.

Zur Eröffnung der Ausstellung am Dienstag, dem 15. Januar 2013, um 18 Uhr wird herzlich eingeladen (Eintritt frei).