Händel auf Halles Bühnen und in Werken hallescher Künstler

 


 

Ausstellung der Oper Halle und des Halleschen Kunstvereins

Oper Halle, Joliot-Curie-Platz, 06108 Halle (Saale)

16. Mai bis 28. J uni 2009, geöffnet zu den Vorstellungen

Eröffnung: Sonnabend, 16.Mai 2009, 15 Uhr

 

Als Beitrag zum Händel-Jubiläum 2009 veranstalten die Oper Halle und der Hallesche Kunstverein gemeinsam mit den Händel-Festspielen im gesamten Opernhaus vom 16. Mai bis 28. Juni 2009 eine große Ausstellung unter dem Titel „Händel auf Halles Bühnen und in den Werken hallescher Künstler“. An diesem auch für die Händel-Festspiele maßgeblichen Ort wird eine Übersicht gezeigt über Aufführungen von Händels Opern auf den Bühnen seiner Geburtsstadt mit zahlreichen erstmalig im Zusammenhang vorgeführten Dokumenten, Fotografien, Entwürfen, Publikationen, Äußerungen von Künstlerpersönlichkeiten usw. Erinnert wird so auch an Inszenierungen, von denen entscheidende Impulse für die Aufführung Händelscher Werke weit über Halle hinaus ausgegangen sind. Ein besonderer Teil der Ausstellung ist der Reflektion Händelscher Musik in der Malerei, Grafik und Plastik hallescher Künstler gewidmet. Auch Entwürfe letztlich nicht realisierter Händel-Plakate hallescher Grafik-Designer werden hier zu sehen sein. Lebendig wird diese Ausstellung durch bereitwillig zur Verfügung gestellte Leihgaben zahlreicher Institutionen und Einzelpersonen wie u.a. des Archivs der Akademie der Künste Berlin, des Stadtarchivs Halle, des Händel-Hauses Halle, der Stiftung Moritzburg sowie der beteiligten Künstler einschließlich der Fotografen. So wird – für viele Händel-Freunde sicher eine sehr erfreuliche Wiederbegegnung – das von Fritz Freitag geschaffene Porträt der großartigen Händel-Interpretin Philine Fischer genauso ausgestellt wie die als Edition VI des Halleschen Kunstvereins für dieses Jubiläums-Jahr von Professor Bernd Göbel entworfene  phantasievoll-eigenwillige Händel-Medaille. – Zur Ausstellung gibt der Hallesche Kunstverein im 175.Jahr seiner Gründung mit freundlicher Unerstützung der Stiftung der Stadt- und Saalkreissparkasse Halle den Katalog Nr.102 mit Aufführungs-Chronik und reicher Bebilderung heraus, der in der Oper Halle, im Händel-Haus Halle, bei der Stadtinformation Halle sowie bei der Geschäftsstelle des Halleschen  Kunstvereins erhältlich ist.

Sonderführungen: Donnerstag, 28.Mai 2009, 15 Uhr

                              Mittwoch, 10.Juni 2009, 15 Uhr

                              Donnerstag, 18.Juni 2009, 15 Uhr

(Eintritt für Eröffnung und Sonderführungen frei!)  

 

 

 

 

 

 

 

Fotos: Jürgen Domes