24.3.-6.5.2007
Eröffnung: 24.3.2007, 17 Uhr
Frank Wahle, Berlin
Arbeiten auf Papier

 

Mit Frank Wahle, Jahrgang 1953, setzt der Hallesche Kunstverein die Vorstellung von Künstlern fort, die vor Jahren ihre Ausbildung bzw. einen Teil davon an der Burg Giebichenstein Halle erfahren haben und inzwischen selber wieder als Lehrende an dieser Schule tätig sind. Nach seinem Studium im Fachgebiet Textil an der „Burg“ (hier war u.a. einer seiner Lehrer Prof. Rolf Müller) hat Frank Wahle sein Studium in Leipzig an der Hochschule für Grafik und Buchkunst fortgesetzt und dort auch sein Diplom als Grafiker abgelegt. Seit fast 25 Jahren nimmt er nun bereits einen Lehrauftrag für Holzschnitt an der Burg Giebichenstein wahr. – In dieser Ausstellung zeigt er erstmals eine größere Folge von Mischtechniken, deren besonderer Reiz bei aller Figürlichkeit im abstrahierenden flächigen Einsatz der Farbe besteht. Außerdem stehen eine Reihe meist größerformatiger Linolschnitte für die ausgeprägten darstellerischen und grafischen Fähigkeiten  dieses Künstlers.


Tavolo. 30 x 35 cm. Mischtechnik. 2004