Aktuelles

Hallescher Kunstpreis 2017


 

Bildende Kunst
zum Reformationsjubiläum 2017

von Künstlern aus Sachsen-Anhalt


 



Ausstellung des Halleschen Kunstvereins e.V.
im Künstlerhaus 188, Böllberger Weg 188, 06110 Halle (Saale)


21. Mai bis 11. Juni 2017

GEÄNDERTE ÖFFNUNGSZEITEN:
Montag bis Sonntag 13–17 Uhr

 


 

Am Anfang war das Wort
Marí Emily Bohley, Mechthild Bungenberg
Barbara Dimanski, Hannelore Heise
Hannelore Klätte, Rolf Müller

 

Schrift und Kalligrafie

 

Marcus Golter

Mechthild Bungenberg. Kalligrafie „I.am“ 2016

Heise

Hannelore Heise. Leporello „Faust und Mephistopheles“ 2013

Ausstellung des Halleschen Kunstvereins e. V.
anläßlich des Reformationsjubiläums 2017
in der Oper Halle


29. April bis 25. Juni 2017
geöffnet zu den Vorstellungen

 


 

Marcus Golter
Potsdam

 

Ein feiner, stiller Ort...
Reliefs am Stadtgottesacker Halle
und freie Plastik


Marcus Golter

Die Erde.  2016.  Sandstein.  Ausschnitt

 

Ausstellung des Halleschen Kunstvereins e. V.
in Zusammenarbeit mit dem Stadtmuseum Halle


25. April bis 31. Oktober 2017
geöffnet Dienstag bis Sonntag 10-17 Uhr

 
Sonderführungen
durch den Bildhauer Marcus Golter

- auf dem Stadtgottesacker
Sonntag, 07. Mai 2017, 11 Uhr

- in der Ausstellung im Stadtmuseum
Sonntag, 11. Juni 2017, 14 Uhr

 


 

Bruno S. Otto
Holleben/Halle (Saale)

 

Malerei

Otto

Bruno mit Hut. 2016. Acryl auf Leinwand. 60 x 50 cm


Ausstellung in der Kleinen Galerie des Halleschen Kunstvereins


07. April - 23. Juni 2017
geöffnet Donnerstag und Freitag
15 bis 17 Uhr