Peter Mayer
Nürnberg


ZEICHNUNGEN UND COLLAGEN

Ausstellung des Halleschen Kunstvereins e. V.
in der Kunstvereinsgalerie der Oper Halle


23. Februar bis 07. April 2019
geöffnet zu den Vorstellungen (Eintritt frei)


Ausstellungseröffnung am Sonnabend, 23. Februar 2019, um 17 Uhr
 

Mayer   Mayer
                        Flowers in my mind, 2013, Collage, Öl auf Alu, 154 x 103 cm                Selbstportrait, 2018, Fotocollage, Alucobond, 30 x 21 cm              


          

Peter Mayer
1954 geboren in Kempten
1970–1972 Lehre als Bauzeichner
1974–1975 Studium der Sozialpädagogik
1975–1978 Studium Lehramt für Grund- und Hauptschulen an der Universität Erlangen-Nürnberg
1978–1983 Studium Lehramt Kunsterziehung für Gymnasien an der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg, Klasse Günther Dollhopf
1986–989 Lehrauftrag für Freies, Experimentelles Zeichnen/Gestalten bei der Werkbund-Werkstatt Nürnberg
seit 1992 Kunstpädagoge im Hochschuldienst am Lehrstuhl für Kunsterziehung der Universität Erlangen-Nürnberg
seit 2007 Akademischer Direktor am Lehrstuhl für Kunstpädagogik ·
zahlreiche Personalausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen


Peter Mayer gehört zur Schar der zeitgenössischen Künstler aus den westlichen Gefilden, die bisher außer den bekannten Größen in unserem Landstrich noch nicht ausgestellt haben und die daher auch zu Unrecht hier kaum bekannt sind. Dabei sind seine Arbeiten vielfältig und fantasievoll und stehen für ausgeprägte und eigenständige künstlerische wie handwerkliche Fähigkeiten. Mit den verschiedenen Techniken von der Malerei über Collage und Zeichnung spürt er den Geschichten und Veränderungen von Orten und Fundstücken in der Zeit nach, bringt sie in neue Sinnzusammenhänge und gibt bei alldem dem Experimentieren großen Raum.
So entstehen Werke, die den Betrachter zum Dechiffrieren und Suchen genauso verlocken wie sie zum genaueren Betrachten reizen und genießen.


Dr. Hans-Georg Sehrt