Olaf Rammelt

Dessau

Zeichnungen und Grafik

Ausstellung in der Kleinen Galerie des Halleschen Kunstvereins
Große Klausstraße 18

06. September bis 20. Dezember 2019
geöffnet Mittwoch bis Freitag 15 bis 17 Uhr
(Eintritt frei)


Ausstellungseröffnung am Freitag, dem 06. September 2019 um 17 Uhr 


OLAF RAMMELT zeigt eine vielfältige Auswahl an Zeichnungen und Grafiken.
Seine spezielle Begabung für Tierdarstellungen ist das väterliche Erbe vom Tierzeichner Heinz Rammelt.
Die Charakteristik der Tiere auch vor Ort mit seinem lebendigen Strich einzufangen ist daher Tradition.
Gleichermaßen ist es für ihn ein Bedürfnis, in Zeichnungen und Ölbildern auch das Portrait zu pflegen, was ihm Professor Bernhard Heisig 1982 ans Herz legte: „… zeichne Köppe, Köppe, kannste…“!
Dass er sich nicht auf ein Sujet festlegen lässt, beweist die Vielfalt seiner Arbeiten. Dazu gehören auch Landschaften,
freie Themen, Illustrationen für den eigenen Familien-Verlag oder über einige Jahre auch die politische Karikatur.
Auch in 5. Generation dieser Künstlerfamilie ist für Olaf Rammelt das zeichnerische Handwerk die Grundlage für
alle bildkünstlerischen Techniken.

 

Olaf rammelt  oiaf Rammelt

      Der Schriftsteller Stefan Heym,farbige Kreiden, 1997                              Georg Friedrich Händel, Graphit, Buntstifte, 2017

 


geb. 1954 in Bernburg/Anhalt
1970 Lehre, Masch.- u. Anlagenmonteur, nebenher Fernstudien für Regie/Theaterwissenschaft, Kultur
1976 wiss. Referent im Zentrum für Kunstausstellungen der DDR, Berlin
bis 1980, später am Bauhaus Dessau
1981/82 Gaststudium Kunsthochschule Berlin, Grafikklasse bei Prof. Axel Bertram, Volker Pfüller;
privat bei Prof. Werner Klemke (Berlin) und Prof. Bernhard Heisig (Leipzig)
ab 1982 freischaffend als Grafiker/Pressezeichner in Dessau und Berlin
1990 Karikaturist der MZ Halle/S., u. a. LVZ, BZ, Spiegel, Stern, sowie weltweite Veröffentlichungen in Zeitungen/Zeitschriften/TV
ab 1993 wieder selbstständig als freischaffender Maler und Zeichner, Grafikatelier und Werbung
ab 2002 künstlerische Mitarbeit für Film- und TVProduktion in Potsdam Babelsberg –
fx-exozet/Max-Planck-Institut/Artdirektor für Nobelpreispräsentation (Wiss.DokuFilm) und für Filmproduktion ARD/Märchen „Frau Holle“ (RBB)
2007 Gründung des FederEdition-Verlag, Buchtitel und Künstlerbücher in limitierter Auflage,
Ausstellungen im In-und Ausland

 

Olaf Rammelt

Graureiher, Aquarell über Graphit, Kugelschreiber, 1987