Sehr geehrte, liebe Mitglieder und Freunde des Halleschen Kunstvereins,
leider müssen wir aufgrund der jetzigen Auflagen und damit verbundenen Beschränkungen
zur Corona-Pandemie alle in diesem Jahr geplanten Ausstellungen - einschließlich der Verleihung des diesjährigen Halleschen Kunstpreises - auf einen späteren Zeitpunkt verschieben.
Die neuen Termine werden Ihnen rechtzeitig mitgeteilt, oder können auf unserer Website im Netz eingesehen werden.
Bleiben Sie alle gesund und uns weiterhin gewogen.
Mit freundlichen Grüßen,
der Vorstand des Halleschen Kunstvereins
Lutz Grumbach


Folgende Ausstellungen finden zur Zeit leider nicht statt oder müssen verschoben werden:


Gerhard Schwarz Malerei und Grafik
06. November 2020 bis 18. Dezember 2020
in der Kleinen Galerie

Gerhard Schwarz Gerhard Schwarz
       
Der Traum vom Fliegen. 2015. Holzschnitt, koloriert.
30 x 40 cm


Schwarz
       
Gartenmauer. 2016. Holzschnitt, koloriert. 30 x 40 cm
Link zur Pressemitteilung

Wolfgang Böttcher
50 Jahre Freund und Kupferstecher
Neuer Termin:
03. Oktober - 04. November 2020/08.Dezember 2020 - 31. Januar 2021

in der Kunstvereinsgalerie der Oper Halle

Böttcher   Böttcher
Selbst als römisches Mosaik, Kupferstich, 2017, 18 x 14,5 cm (Ausschnitt)  - 
Sizilianische Anprobe, Kupferstich, 2007, 40 x 32,5 cm



Unsere Jubiläumsausstellung:

30 Jahre Hallescher Kunstverein
Hallescher Kunstpreis 2008 bis 2019

(PDF Download Faltblatt)

30 Jahre  Kunstpreis
Plakate zur Ausstellung, Gestaltung Lutz Grumbach, Fotos Jürgen Domes


Ausstellung der 12 Kunstpreisträger
sowie „30  Bilder zum 30. Geburtstag des Halleschen Kunstvereins“

vom 10. Oktober - 08. November 2020
im Literaturhaus Halle, Bernburger Straße 8

Dazu erscheint ein sehr interessantes und umfangreiches Buch (164 Seiten) der Halleschen Kunstpreisträger
und ein Katalog „30 Bilder zum 30. Geburtstag“ (80 Seiten).

Link zur Fotogalerie


Verleihung des Halleschen Kunstpreises 2020 an
Gerhild Ebel
Mit der Verleihung des
Ersten Ehrenpreises für bildende Kunst der Stadt Halle (Saale)
wird in diesem Jahr die in Halle tätige Künstlerin Gerhild Ebel geehrt.
Ihre konzeptionellen und experimentellen Arbeiten für Literatur
in den Bereichenvon Sprache, Bild und Wissenschaft
finden national und international höchste Beachtung und Anerkennung

Termin: 26.11.2020
im Literaturhaus Halle im Kunstforum der Saalesparkasse, Bernburger Straße 8


Wird leider verschoben:
4 Generationen Schmuck in Halle
Urgroßvater, Großonkel, Mutter und Sohn Gunther Graf
auf die Zeit vom 11. März bis zum 29.April 2021
im Stadtarchiv Halle


Die Ausstellungen von
Hans-Jürgen Reichelt und Christian Weihrauch
werden auf das Jahr 2021 verschoben



Der Stadt Halle und dem Land Sachsen-Anhalt ist für die Unterstützung der Tätigkeit des Vereins zu danken.
Desgleichen gilt der Dank der Halleschen Wohnungsgesellschaft mbH sowie der Stiftung der Saalesparkasse.


Wir weisen darauf hin, dass während der Veranstaltungen fotografiert wird. Mit Ihrer Teilnahme an den Veranstaltungen
genehmigen Sie die Verwendung der Fotografien für die Dokumentation, persönliche Erinnerungen
sowie bei eventuellen Veröffentlichungen in den Medien und durch den Halleschen Kunstverein e. V.