Liebe Mitglieder und Freunde des Halleschen Kunstvereins,
auf Grund der schwierigen Corona-Lage in unserem Land ergeben sich auch für uns als Kunstverein einschneidende Veränderungen.
Wir können ab sofort keine laufenden und keine neuen Ausstellungen mehr zeigen.Das bedeutet, dass unsere Kleine Galerie und unsere Kunstvereinsgalerie bis auf weiteres geschlossen bleiben.
Unsere nächsten geplanten Ausstellungen haben wir terminlich verlegt.
Bei Anfragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.
Bitte achten Sie auf sich und bitte bleiben oder werden Sie gesund!

Die neuen Termine sind wie folgt:

Rainer Schade
Grafik, Cartoons
Neuer Termin: 04. September 2020 bis 16. Oktober 2020
in der Kleinen Galerie

Schmidt   Rainer Schade
S. mit Pelz. 2019. Tusche/Aquarell auf Karton. 42 x 30 cm  -  DER KUSS. 2020. Tusche auf Karton. 29 x 30 cm


Wolfgang Böttcher
50 Jahre Freund und Kupferstecher
Neuer Termin: 26. September 2020 bis 31. Januar 2021
in der Kunstvereinsgalerie der Oper Halle

Böttcher   Böttcher
Selbst als römisches Mosaik, Kupferstich, 2017, 18 x 14,5 cm (Ausschnitt)   -   Magnifizenz, Kupferstich, 2002, 32 x 25 cm  


Gerhard Schwarz
Malerei und Grafik
Neuer Termin: 06. November 2020 bis 18. Dezember 2020
in der Kleinen Galerie


         
Ebenso werden Die Ausstellungen von

Hans-Jürgen Reichelt und Christian Weihrauch
auf das Jahr 2021
verschoben



Wie geplant findet die Ausstellung

4 Generationen Schmuck in Halle
Urgroßvater, Großonkel, Mutter und Sohn Gunther Graf
vom 22. September bis 29.Oktober 2020
im Stadtarchiv Halle,
sowie alle weiteren Veranstaltungen des Kunstvereins im Literaturhaus
und im Künstlerhaus 188 statt



Der Stadt Halle und dem Land Sachsen-Anhalt ist für die Unterstützung der Tätigkeit des Vereins zu danken.
Desgleichen gilt der Dank der Halleschen Wohnungsgesellschaft mbH sowie der Stiftung der Saalesparkasse.


Wir weisen darauf hin, dass während der Veranstaltungen fotografiert wird. Mit Ihrer Teilnahme an den Veranstaltungen
genehmigen Sie die Verwendung der Fotografien für die Dokumentation, persönliche Erinnerungen
sowie bei eventuellen Veröffentlichungen in den Medien und durch den Halleschen Kunstverein e. V.